Ein vollständiger Leitfaden für das Corporate Wellness-Programm

14 Fantastische Vorteile von Yoga am Arbeitsplatz

Veröffentlicht auf 17 August, 2023
14 Fantastische Vorteile von Yoga am Arbeitsplatz

“Yoga ist ein Licht, das, einmal angezündet, niemals erlöschen wird. Je besser deine Praxis, desto heller deine Flamme.” — B.K.S. Iyengar

Der Internationale Yoga-Tag steht vor der Tür. Und es gibt keinen besseren Zeitpunkt als diesen, um über die Bedeutung von Gesundheit und Fitness zu sprechen, insbesondere während der laufenden Pandemie. Die Büros werden langsam wieder geöffnet, da die Menschen vollständig geimpft sind und die Arbeitnehmer an ihre Arbeitsplätze zurückgekehrt sind. Die Unternehmen haben erkannt, dass der Kampf real ist. Covid19 oder nicht, Unternehmen auf der ganzen Welt haben bereits mit der Umsetzung corporate wellness programs - eine davon ist die Einführung von Yoga am Arbeitsplatz.

Eine gesunde Belegschaft führt direkt zu höherer Produktivität und geringeren Fehlzeiten der Mitarbeiter. Die benefits of introducing an employee wellness program sind mannigfaltig. Neben der Verbesserung employee health, solche Programme tragen dazu bei, dass die Mitarbeiter in ihrem Arbeits- und Privatleben zufriedener und motivierter sind.

14-Fantastic-Benefits-Of-Yoga-In-The-Workplace-

Angenommen, Sie sind ein Arbeitgeber, der sich um die Gesundheit seiner Mitarbeiter sorgt. In diesem Fall ist der erste Schritt, den Sie unternehmen sollten create a workplace wellness program für Ihr Unternehmen.

Yoga am Arbeitsplatz: Eine unverzichtbare Ergänzung des Wellness-Programms für Mitarbeiter eines Unternehmens

Yoga ist eine Praxis, die immer mehr Unternehmen in ihre Wellness-Programme aufnehmen.

Section-3-Wellness-In-The-Workspace

Die gesundheitlichen Vorteile von Yoga sind seit jeher erwiesen, und so hat Yoga auch an Arbeitsplätzen weltweit an Bedeutung gewonnen. Die Nachfrage nach Firmenyoga ist so stark gestiegen, dass viele Yogalehrer und -ausbilder ihre Dienste speziell für Firmenbüros anbieten.

Es gibt viele Vorteile, wenn Sie Yoga an Ihrem Arbeitsplatz einführen. Von erhöhter Energie bis hin zu gesteigerter Produktivität - hier sind 14 Vorteile von Yoga am Arbeitsplat-

Entspannen Sie sich mit Savasana.

1. Erhöhte Energie

Increased-Energy

In unserem täglichen Leben, während wir versuchen balance work and family life, werden wir oft Opfer einer sedentary lifestyle. Eine tägliche Arbeitszeit von 6-8 Stunden verringert die Blutzirkulation und erzeugt Stress, der zu Müdigkeit und Energieverlust führt.

Es ist bekannt, dass jede körperliche Betätigung, auch eine moderate Dehnung, die Blutzirkulation erhöht und die Energiegewinnung fördert. Durch seine dynamischen Bewegungen steigert Yoga die Durchblutung des gesamten Körpers und hilft, Müdigkeit zu verringern.

Darüber hinaus können einfache Yogaübungen und Dehnungen für kurze Zeit am Arbeitsplatz durchgeführt werden, um die Vorteile von Yoga zu nutzen.

2. Reduzierter Stress

Es ist unbestreitbar, dass lange Arbeitszeiten sehr stressig sein können. Stress ist einer der wichtigsten Faktoren, der sich auf workplace productivity und die Gesundheit der Mitarbeiter bezieht. Die Unternehmen müssen aufgrund der negativen Auswirkungen von Stress erhebliche finanzielle Verluste hinnehmen.

Die Organisationen sehen auch eine Zunahme der employee absenteeism Umsatz, Arbeitsunfälle und geringere Produktivität. Deshalb ist es für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen wichtig, Wege zur Reduzierung der stress in the workplace.

Yoga ist eine der besten Methoden, um Stress und seine negativen Auswirkungen zu bekämpfen. Es hat sich gezeigt, dass es das Stresshormon Cortisol reduziert. Sich eine Auszeit zu nehmen und ein wenig Yoga zu machen, kann den Stress deutlich reduzieren und alle damit verbundenen Aspekte beseitigen.

3. Gestärktes Selbstvertrauen

Körperlich fit und flexibel zu sein, schafft Selbstvertrauen. Die Yoga-Übungen und -Posen sind so konzipiert, dass sie die Menschen flexibler machen und gleichzeitig ihre Muskelkraft und Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern.

Increased-Confidence

Wenn ein Mensch robuster und flexibler wird, hat er Vertrauen in seinen eigenen Körper. Dieses Vertrauen überträgt sich langsam auf alle Aspekte des Lebens.

4. Verbesserte Körperhaltung

Angestellte in Unternehmen verbringen die meiste Zeit damit, stundenlang auf Stühlen zu sitzen, nach vorne gebeugt, um auf ihre Computer zu starren. Was sie nicht wissen: Diese unnatürliche Haltung schadet ihrer Gesundheit. Sie kann zu Rücken- und Nackenschmerzen führen, was ihre Produktivität weiter beeinträchtigen kann.

Tatsächlich sind Rückenschmerzen einer der Hauptgründe, warum Menschen mit Yoga beginnen. Yoga kann durch seine Dehnungen und Posen helfen, Schmerzen zu lindern. Die Posen dehnen die wichtigsten Muskelgruppen und helfen, die Flexibilität zu erhöhen, um Steifheit und Gelenkschmerzen zu vermeiden.

5. Bessere Immunität

Im Gegensatz zu Krafttraining oder anderen Übungen, die sich nur auf bestimmte Körperteile konzentrieren, kommt Yoga allen Aspekten Ihres Körpers zugute.

Better-Immunity

Regelmäßige Yogapraxis stärkt das Immunsystem und regt das Lymphsystem an, Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten. Es fördert die Blutzirkulation und bringt sauerstoffreiches Blut zu den inneren Organen, damit diese optimal funktionieren. Außerdem hilft es beim Stressabbau und bei der Beseitigung von Schmerzen und Beschwerden.

Ermutigen Sie also Ihre Mitarbeiter dazu, regelmäßig Yoga zu praktizieren. Außerdem lassen sie sich seltener krankschreiben und sind bei der Arbeit produktiver, wenn sie gesund und fit sind.

6. Verstärkter Fokus

Ein stressiges Unternehmensleben mit knappen Fristen, hoher Arbeitsbelastung und endlosen Besprechungen kann zu geistiger Verwirrung führen und die Entscheidungsfindung Ihrer Mitarbeiter behindern. Dies kann ihre Fähigkeit, sich auf die anstehenden Aufgaben zu konzentrieren, beeinträchtigen.

Die Posen und die Meditation des Yoga können dazu beitragen, dieses geistige Durcheinander zu beseitigen, und helfen Ihren Mitarbeitern, wacher, konzentrierter und produktiver zu sein. Yoga verbessert auch die Blutzirkulation im Gehirn, was die Gehirnfunktion verbessert.

Außerdem können Ihre Mitarbeiter durch Yoga und Meditation lernen, einen ruhigen und konzentrierten Geist zu haben. Diese Fähigkeit ist in einem anspruchsvollen Arbeitsumfeld sehr nützlich.

7. Verbesserte Atmung

Improved-Breathing

Yoga und Meditation ermöglichen es den Menschen, sich ihrer Atmung vollkommen bewusst zu sein. Es gibt Atemübungen im Yoga, die lehren, wie man tief ein- und ausatmet. Tiefes Atmen erhöht die Lungenkapazität und steigert die Sauerstoffmenge im Körper.

Wenn Ihre Mitarbeiter mehr Sauerstoff im Körper haben, sind sie energiegeladener und kommen besser durch die hektischen Arbeitszeiten. Sauerstoffmangel kann zu vielen Problemen wie Übelkeit und Müdigkeit führen. Deshalb müssen Ihre Mitarbeiter lernen, richtig zu atmen, um ausreichend Sauerstoff zu erhalten.

8. Gesteigerte Moral

Stress bei der Arbeit führt zu Frustration und Ärger bei den Mitarbeitern, was wiederum dazu führt, dass sie weniger motiviert und weniger produktiv sind. Wenn sich Ihre Mitarbeiter körperlich und geistig unwohl fühlen, wird dies ihre Arbeitsmoral beeinträchtigen.

Da Yoga Stress abbaut, hebt es die Stimmung Ihrer Mitarbeiter und hält ihren Ärger in Schach. Es ist eine großartige Möglichkeit, die geistige und körperliche Gesundheit zu verbessern und ihnen zu mehr Motivation und Selbstvertrauen zu verhelfen.

Mit all seinen Vorteilen steigert Yoga die Arbeitsmoral und trägt so zu einem harmonischen Arbeitsklima bei. Führen Sie also einen Yogakurs für Ihre Mitarbeiter durch, um seine gesundheitlichen Vorteile zu fördern und eine gesunde Belegschaft zu unterstützen.

9. Gesteigerte Kreativität

Yoga erhöht den Fokus und die Konzentration der Mitarbeiter und macht sie produktiver. Mit erhöhter Konzentration und besserem Fokus folgt auch die Kreativität.

Increased-Creativity

Regelmäßiges Üben von Yoga unterstützt und erweitert den kreativen Ausdruck. Es verfeinert die inneren Emotionen und bringt Geist, Körper und Seele ins Gleichgewicht. Dies führt zu einer deutlichen Belebung des kreativen Ausdrucks eines Mitarbeiters und hilft ihm, Aufgaben kreativ und innovativ zu erledigen.

10. Bessere Flexibilität

Die Beweglichkeit hat viele Vorteile, wie z. B. einen niedrigeren Blutdruck und weniger chronische Gelenkschmerzen. Außerdem beugt sie Verletzungen vor und trägt zu einer besseren Körperhaltung bei.

Yogastellungen erfordern ein hohes Maß an Flexibilität, und mit viel Übung erhöhen sie die Flexibilität deiner Mitarbeiter. Indem sie ihre Flexibilität erhöhen, lernen sie auch, wie sie diese in anderen Bereichen ihres Lebens einsetzen können. Sie lernen, mit dem Fluss der Dinge zu gehen und sich nicht über Kleinigkeiten aufzuregen. Situationen, die als hart und unflexibel empfunden wurden, fühlen sich nicht mehr so starr an.

11. Bessere Verdauung

Der Lebensstil in einem Unternehmen bedeutet in der Regel, dass man den ganzen Tag sitzt, ohne sich körperlich zu betätigen. Außerdem essen Firmenangestellte meist ungesunde Junkfood-Produkte, die unter anderem Verdauungsprobleme verursachen können. Verdauungsprobleme können die Entscheidungsfindung beeinträchtigen und die Produktivität verringern.

Better-Digestion

Im Yoga gibt es viele Haltungen, die bei Sodbrennen, Verdauungsstörungen und Übersäuerung helfen können, wenn sie richtig ausgeführt werden. Diese Haltungen können den Stoffwechsel Ihrer Mitarbeiter ankurbeln und bei der Entgiftung helfen, damit sie ein gesünderes Leben ohne Sorgen führen können.

Vermeiden Sie es, Yoga unmittelbar nach den Mahlzeiten durchzuführen.

12. Geringerer Absentismus

Wenn sich ein Arbeitnehmer gestresst fühlt, ist seine Leistung beeinträchtigt. Stress führt auch zu körperlichen Verletzungen und Muskel-Skelett-Beschwerden wie Rückenschmerzen und Gesundheitsstörungen wie dem Karpaltunnelsyndrom.

Yoga verbessert den Gesundheitszustand und befreit von jeglichem Schmerz oder Unbehagen. Dies hat zur Folge, dass die Abwesenheit von Mitarbeitern aufgrund von Krankheit oder anderen gesundheitlichen Problemen zurückgeht. Gleichzeitig steigen die Arbeitsmoral und die Produktivität der Mitarbeiter.

Wenn Sie ein- oder zweimal pro Woche Yoga am Arbeitsplatz praktizieren, können Sie Stress und Fehlzeiten erheblich reduzieren.

13. Geringere Reizbarkeit und Aggression

Lesser-Irritability-and-Aggression

Yoga entspannt den Körper und beruhigt den Geist. Ein ruhiger Mensch denkt vernünftig und lässt sich nicht durch Reize verärgern. Eine stressfreie und ruhige Person neigt außerdem zu einer positiven Lebenseinstellung und ist weniger geneigt, sich an kontraproduktiven Arbeitsaktivitäten zu beteiligen.

Stressfreie Mitarbeiter sind mit größerer Wahrscheinlichkeit produktiv als Mitarbeiter, die dies nicht sind. Solche Mitarbeiter arbeiten harmonisch und gehen mit Feindseligkeiten ruhig und rational um.

Dies ist ein weiterer Grund, warum ein oder zwei Yogasitzungen pro Woche für die Produktivität am Arbeitsplatz und die Gesundheit der Mitarbeiter von Vorteil sind.

14. Gesteigerte Produktivität

Yoga kommt nicht nur der körperlichen Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zugute, sondern wirkt sich auch in vielerlei Hinsicht positiv auf Ihren Arbeitsplatz aus. Yoga erhöht das Energieniveau und boosts employee morale, dadurch sind sie bei ihrer Arbeit produktiver.

Wenn deine Mitarbeiter keine Schmerzen oder Gesundheitsprobleme haben, werden sie auch häufiger anwesend sein. Und sie sind aufmerksamer, konzentrierter und produktiver.

Yoga_info4

Was ist zu beachten, bevor Sie ein Corporate Yoga Programm starten?

Things-to-consider-before-starting-a-Corporate-Yoga-Program

Es gibt bestimmte Wege und Strategien, bevor man einen Plan in Angriff nimmt. Das ist auch bei der Umsetzung von Yoga-Programmen am Arbeitsplatz nicht anders.

Hier sind einige der wichtigsten Punkte, die vor der Ausführung des Programms zu beachten sind.

1. Bewerten Sie den Interessensgrad

Was nützt es, Yoga am Arbeitsplatz zu praktizieren, wenn die Mitarbeiter nicht einmal ein bisschen daran interessiert sind? Vergewissern der Mitarbeiter, bevor sie mit dem Yoga-Plan beginnen, dass die meisten von ihnen dafür bereit sind.

Sie können dies feststellen, indem Sie eine E-Mail an die Belegschaft schicken und sie bitten, ihre Teilnahme und ihr Interesse zu bestätigen.

2. Engagieren Sie einen Yoga-Experten

Hire-a-Yoga-Expert

Das Wichtigste ist, einen gut ausgebildeten und fähigen Yogalehrer zu finden. Sie möchten, dass Ihre Mitarbeiter Zugang zum bestmöglichen Lehrer haben. Daher ist es ratsam, jemanden mit einer Erfahrung von etwa fünf Jahren an Bord zu haben.

Auch, virtual yoga ist jetzt eine echte Sache. Diese Online-Yoga-Sitzungen sind sehr vorteilhaft, da sie es Ihnen ermöglichen, jemanden aus einer anderen Ecke der Welt zu engagieren. Dank des Internets.

3. Personalisierte Konversation

Yoga mit Kollegen zu praktizieren ist gut, aber Sie müssen Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, ein persönliches Gespräch mit dem Yogalehrer zu führen. Denn sowohl die Vor- als auch die Nachbereitung der Sitzungen sind notwendig, um Leistungsfortschritte zu erzielen. Die Teilnehmer sollten am Ende einer jeden Sitzung etwas Positives mitnehmen.

4. Sitzungsdauer

Zwei Monate mit insgesamt 20 Unterrichtsstunden sind gut geeignet. Sie können dies jedoch an Ihr Budget und andere Anforderungen anpassen. Eine 45-minütige Yogastunde ist alles, was Ihre Mitarbeiter brauchen, um die Asanas zusammen mit Atemübungen und Meditation richtig zu üben.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie den Yoga-Zeitplan festlegen, wenn alle Mitarbeiter nicht mit ihrer Arbeit beschäftigt sind. Denn sie sollten sich beim Üben von Yoga entspannen können. Wenn sie wegen anstehender Aufgaben ängstlich sind, hat das keinen Sinn.

Session-Duration

Als Arbeitgeber geht es Ihnen nur darum, dass Yoga das Wohlbefinden in Ihrem Unternehmen fördern soll. Und Sie müssen diese Sitzungen in einer sicheren und angenehmen Umgebung anbieten.

Das ultimative Ziel von Yoga am Arbeitsplatz ist es, eine optimale Gesundheit zu entwickeln, die Produktivität zu steigern und die Leistung der gesamten Belegschaft zu erhöhen.

Frauen sollten während ihres Menstruationszyklus keine Yoga-Asanas praktizieren.

Wie Sie Yoga in Ihren Arbeitsalltag integrieren können

Arbeitgeber haben viele Möglichkeiten, Yoga am Arbeitsplatz zu integrieren. Aber wenn es um die Arbeitnehmer geht, gibt es einige einfache Möglichkeiten.

Ways-to-include-Yoga-in-your-regular-Work-Routine

Wenn Sie ein gestresster Arbeitnehmer sind, der eine Auszeit von der Arbeit braucht, versuchen Sie, eine Yogapause zwischen der Arbeit einzulegen. Machen Sie Yogapausen und genießen Sie die Entspannung, die Ihr Geist und Ihr Körper suchen.

1. Meditation

Die eine Sache, die Sie jederzeit und von überall aus tun können. Das Einplanen von Meditationspausen gilt als eine der wichtigsten Aufgaben, wenn Sie sich von der Arbeit abkoppeln wollen.

Meditation

Machen Sie eine 10-minütige Meditationspause, konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung und schließen Sie die Augen. Üben Sie langsam die verschiedenen Atemübungen, genau dort, an Ihrem Schreibtisch sitzend. Wenn Sie einen Ortswechsel wünschen, können Sie jederzeit in den Konferenzraum gehen, denn dort ist es sehr ruhig.

2. Yoga-Posen

Ich verlange nicht, dass Sie plötzlich und überall mit dem Üben von Yogastellungen beginnen. Sie können Yoga sogar auf Ihrem Stuhl sitzend ausprobieren, was auch als Schreibtisch-Yoga bekannt ist.

Ja, Sie haben richtig gehört. Auch eine einfache Wirbelsäulendrehung im Sitzen kann zum körperlichen Wohlbefinden beitragen. Lassen Sie mich Ihnen also ein wenig über die Sitzübungen erzählen.

  • Stuhldrehung: Setzen Sie sich gerade auf Ihren Stuhl und stellen Sie die Füße flach auf den Boden. Legen Sie Ihre rechte Hand auf die Rückenlehne Ihres Stuhls. Beugen Sie sich nun nach rechts, während Sie mit der linken Hand Ihre Wirbelsäule drehen. Versuchen Sie nun das Gleiche mit der anderen Seite, um das Gleichgewicht zu halten.

  • Herzöffner: Setzen Sie sich an die Kante Ihres Stuhls und lassen Sie die Füße auf dem Boden. Nehmen Sie die Hände hinter den Rücken und verschränken Sie sie. Atmen Sie nun ein und drücken Sie die Knöchel zum Boden und die Brust nach oben.

3. Außerhalb

Wie wir wissen, dreht sich beim Yoga alles um Asanas und Meditation, aber wir erkennen nicht, dass es noch mehr gibt. Sich eine 30-minütige Auszeit von der Arbeit zu nehmen, um irgendwo hinauszugehen und frische Luft einzuatmen, kann ein Teil der Meditation sein.

OUTSIDE

Wenn der Ort ein nahe gelegener Park ist, kann man dort Atemübungen und einige einfache Yogastellungen praktizieren. Aber diese Pause zur Unzeit zu machen, ist ziemlich lästig. Nutzen Sie daher Ihre Mittagspause und schöpfen Sie sie voll aus.

Verlassen Sie Ihren Schreibtisch, gehen Sie an einen ruhigen Ort, machen Sie ein paar einfache Yogastellungen, bevor Sie Ihr Essen essen.

4. Andere Schreibtischübungen

Die Hälfte unseres Tages verbringen wir bei der Arbeit, sitzen auf einem Stuhl und starren auf den Computerbildschirm. Auch wenn Konzentration bei der Arbeit wichtig ist, kann sie für unseren Körper anstrengend sein.

Hier bringen wir Ihnen also die erweiterte Version einiger leichter Yoga-Übungen, die weniger als 2 Minuten dauern werden.

Außerdem müssen wir uns dabei nicht von unserem Schreibtisch entfernen. Deshalb sind diese Übungen auch als Schreibtischübungen bekannt, die wir bereits zuvor erwähnt haben.

1. Schulterrollen

  • Gerade sitzen
  • Heben Sie die rechte Schulter in der Nähe des Ohrs an.
  • Rollen Sie die Schulter herum und lassen Sie sie vom Ohr wegfallen.
  • Machen Sie dasselbe mit der linken Schulter
  • Wiederholen Sie die Übung dreimal abwechselnd
  • Heben Sie beide Schultern in Ohrnähe
  • Atmen Sie tief ein
  • Atmen Sie nun aus und lassen Sie die Schultern vom Ohr weg sinken.
  • Wiederholen Sie dies fünfmal

2. Bruststretch

  • Setz dich auf die Kante des Stuhls
  • Verschränke die Finger hinter dir mit den Handflächen ineinander
  • Neige dich nach vorne und halte die Arme in der gleichen Haltung hoch. Du wirst den Druck auf der Brust spüren.
  • Jetzt atme tief ein und hebe deinen Brustkorb.
  • Lass den Atem los und senke die Schultern.
  • Wiederhole

3. Nackenübung

  • Sitze aufrecht ohne Rückenlehne des Stuhls
  • Hebe deinen Kopf ein wenig an
  • Lege das rechte Ohr auf die rechte Schulter
  • Einatmen, ausatmen. Du wirst die Dehnung auf der linken Seite deines Halses spüren.
  • Mach das Gleiche auf der linken Seite

4. Verdrehte Arme

  • Sitz gerade ohne Stuhlunterstützung
  • Strecke die Arme auf Schulterhöhe nach vorne aus
  • Legen Sie den rechten Ellbogen in die linke Armbeuge
  • Wickeln Sie die Unterarme mit den Handrücken zueinander
  • Versuche, die linken Finger auf die rechte Handfläche zu legen
  • Atme tief ein
  • Kehre zur Normalität zurück
  • Wiederhole das Gleiche mit der anderen Seite

Wie macht Yoga Sie bei der Arbeit glücklicher?

How-does-yoga-make-you-happier-at-work-

Yoga ist nicht einfach nur ein Training wie jedes andere. Es hat viel mit der geistigen Gesundheit des Menschen zu tun. As per the research done in Occupational Medicine, es hat sich gezeigt, dass sich Yogaprogramme am Arbeitsplatz positiv auf die geistige Verfassung auswirken und vor allem Stress abbauen. Es hilft, Geduld und Bewusstsein zu entwickeln - Dinge, die über das Spektrum der körperlichen Gesundheit hinausgehen.

Oftmals zeigt sich, dass Menschen, die Yoga und Meditation praktizieren, emotional belastbar und ruhig sind. Und warum auch nicht?

Yoga entwickelt dieses Gefühl der Ruhe in ihnen. Und wenn die geistige Gesundheit der Mitarbeiter in Ordnung ist, wird die Bewältigung von Ängsten und Stress müheloser. Außerdem führt es zu körperlichem Wohlbefinden, denn psychische und körperliche Gesundheit sind miteinander verbunden. Das eine beeinflusst das andere.

Warum also nicht Yoga am Arbeitsplatz?

DAS FAZIT

Wenn Sie Yoga in das Leben Ihrer Mitarbeiter einbeziehen, kann dies deren geistige und körperliche Gesundheit verbessern. Die Yogapositionen können dazu beitragen, körperliche Schmerzen und Stress am Arbeitsplatz zu reduzieren und auch Fehlzeiten zu verringern.

Mit einem höheren Energieniveau werden Ihre Mitarbeiter produktiver und motivierter arbeiten. Darüber hinaus ist ein Yogaprogramm kosteneffektiv und erfordert nur 10-20 Minuten Zeitaufwand pro Tag, damit Ihre Mitarbeiter die Vorteile voll ausschöpfen können.

Verschwenden Sie also keine Zeit, um die Vorteile von Yoga bei der Arbeit einzubeziehen und zu nutzen.

Planen Sie eine Vantage Fit-Demo

Finden Sie heraus, wie Vantage Fit Ihnen dabei helfen kann, eine Kultur des Wohlbefindens an Ihrem Arbeitsplatz zu schaffen und eine produktivere Belegschaft aufzubauen.

+

Discover Personalized Corporate
Wellness Solutions Today !

Get Corporate Wellness Tips

+

+

Subscribe to our blog today

Loading...